Stefan Gerber Ausbildner bei Leu Sound

previous arrow
next arrow
Slider

Berufsausbildung Multimedia Elektroniker*in

Leu Sound engagiert sich seit Jahren in der Ausbildung junger Menschen und bildet zwei Multimedia-Elektroniker*innen aus mehr dazu:

Stefan Gerber, Leiter der Reparatur- und Service Abteilung stellt sich vor

Ich arbeite seit 16 Jahren bei Leu Sound. Angefangen habe ich mit der Wartung und Reparatur unserer eigenen Geräte. Über die Jahre konnten wir das Servicecenter auch für externe Kunden weiter entwickeln. Dazu gehören private- sowie auch Firmenkunden.

Als Hobby-Musiker mit Leidenschaft für Elektronik fand ich mit Radio- Fernsehelektriker den idealen Beruf und mit Leu Sound den passenden Arbeitgeber.

Für mich ist es wichtig, dass wir Geräte auch heute noch reparieren und nicht immer alles wegwerfen und gleich ein neues Gerät kaufen müssen. Ich kann somit beitragen, die Ressourcen und hoffentlich auch das Portemonnaie des Kunden zu schonen.

Stolz bin ich auch über unsere exklusiven Marken: Wir sind offizielle Servicestelle für LD Systems, Cameo, Palmer (Adam Hall), Yamaha, Lab Gruppen, KS, KS Digital und Ampeg. Früher führten wir auch Garantiearbeiten für: Mackie, Crest Audio, Presonus, Peavey, Budda Amp, Behringer, Bugera, QSC, Dynacord, EV und Klark Teknik.
Ausserhalb der Garantie können wir fast alle Geräte in unserer Branche reparieren.

Ich war viele Jahre Mitarbeiter unter der Führung von Beat Leu und bin froh, dass die Firma mit der Nachfolgelösung eine Zukunft hat. Neu unter der Führung von Michael Ernst bin ich auch Teil der Geschäftsleitung und setze mich nun auch mit generellen Firmenthemen auseinander.

Lehrlingsausbildung war immer ein Teil meiner Arbeit. Schon als ich bei Leu Sound zu arbeiten angefangen habe, bildeten wir den Beruf Multimediaelektroniker EFZ aus. Es macht mir immer Freude zu sehen wie sich die Jugendlichen entwickeln und zu erfahrenen Fachkräften heranwachsen. Sie bringen frischen Wind in die Firma und halten uns frisch und auf Trab. Ich finde es schön meinen Teil bei der Ausbildung von neuen Fachkräften beizutragen und so jungen Menschen eine Perspektive zu geben